Mein Leben mit Pflanzen

Als wir letztes Jahr in die neue Wohnung eingezogen sind, waren nur wenige Pflanzen mit dabei. Viele haben es nicht überlebt, weil ich nicht genug Zeit hatte, mich um sie zu kümmern. Es gab Zeiten, da war ich einfach nur froh, dass alle 3 Kinder Essen auf dem Tisch hatten, die Wohnung und ich sauber waren. Für unsere grüne Mitbewohner blieb leider sehr wenig Zeit.

Heute ist es zum Glück etwas anders, die Kinder sind größer und mir bleibt wieder ein bisschen mehr Zeit für andere Dinge. Zeit für das Schreiben von Beiträgen oder auch für die Versorgung von Pflanzen, die nach und nach eingezogen sind. Unsere Wohnung wird immer grüner und darüber freue ich mich sehr.

Mein Leben mit Pflanzen

Die meisten Pflanzen sind noch ziemlich klein und das ist auch gut so. Natürlich sollten sie mit der Zeit größer werden aber genau diese tolle Entwicklung möchte ich nicht verpassen. Wenn wir Pflanzen kaufen, dann normalerweise kleine oder wir bekommen Ableger. Die Wartezeit bis sie Wurzeln gezogen haben ist ziemlich spannend. Die einzige Ausnahme wäre die Monstera. Wir überlegen uns tatsächlich eine große Monstera zu holen. Mal sehen…

Obwohl meine Pflanzen viel mehr sind als nur Dekorationen, spielt das Gesamtbild für mich auch eine Rolle. Es wäre also gelogen, wenn ich sagen würde, dass mir das Aussehen von den Übertöpfen egal wäre. Zum Glück bin ich in der Hinsicht nicht so wählerisch. Ich nehme einfach (meistens) weiße Töpfe und male sie an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *